Ein physisches Modell sagt mehr als 1000 Wörter. Sie werden von den originalgetreuen Farben und mechanischen Eigenschaften der Modelle überzeugt sein, die gleichzeitig auch als funktionsfähige Produkte verwendet werden können.

Mit der 3D-Farbdrucktechnologie kann das vollständige Farbspektrum über die gesamte Oberfläche des Produktes genutzt werden. Präsentationsmodelle bilden somit das digitale Modell nicht nur in seiner geometrischen Form, sondern auch in seiner äußeren Textur originalgetreu ab.

Eines der Nutzungsbeispiele ist die Darstellung der Ergebnisse der Simulationen anhand eines physischen 3D-Modells. Es ist eine gute Möglichkeit, individuelle Designvarianten zu präsentieren, sei es im Konstrukteurteam oder gegenüber dem Kunden. Im realen Maßstab 1:1, gegebenenfalls auch in einem anderen beliebig modifizierten Maßstab, können Sie das ideale Design Ihres Produkts beurteilen.

Auch repräsentative Modelle können mit additiven Technologien hergestellt werden. Diese Technologien haben eine breite Anwendung in verschiedenen Bereichen und Berufen, da die Einzelfertigung von Originalmodellen bislang ausschließlich der anspruchsvollen manuellen Bearbeitung oder Einfärbung von Modellen vorbehalten war.

Mit dem Aufkommen der digitalen Fertigung ist ein 3D-Modell das Einzige, was Sie für eine vollwertige Produktion benötigen. Sie können 1 Stück oder eine beliebige Menge genau dann herstellen, wenn Sie es brauchen. Das bedeutet für Sie: keine zusätzlichen Inputkosten und kein langwieriges Warten auf die Fertigung. In der Regel ist die Fertigung innerhalb von 24 Stunden abgeschlossen. Zu den weiteren Vorteilen zählen die qualitativ hochwertige Verarbeitung und die Reproduzierbarkeit der Fertigung.

Mehr Inspiration finden Sie auch in den folgenden Videos: